hig-wikinger carcassonne

Brügge

Im 15. Jahrhunder ist die belgische Hansestadt eine der wohlhabendsten metropolen Europas. Die erste Börse öffnet ihre Pforten und ganz Europa richtet die Augen auf die blühende Handelsstadt.

Die Spieler schlüpfen in die Rollen von Kaufleuten, die ihre Beziehungen zu den Mächtigen der Stadt pflegen. Sie konkurrieren um Einfluss, Macht und Status.

Doch die Ruhe kann trügerisch sein. Dramatische Ereignisse werfen ihre Schatten voraus und auch die Mitspieler bedrohen den eigenen Wohlstand. Wer geht als Sieger aus diesem spannenden Streben um Macht und Reichtum hervor?


Erweiterung: Brügge - Die Stadt am Zwin

 
 

Bewertungen

Übermittlung Ihrer Stimme...
Bewertungen: 4.4 von 5. 163 Stimme(n).
Klicken Sie auf den Bewertungsbalken, um diesen Artikel zu bewerten.

Alter:

ab 10 Jahren

Spieler:

2-4

Spieldauer:

ca. 60 Minuten

Autor:

Stefan Feld

Illustration:

Michael Menzel

Cover:

Michael Menzel

Verfügbarkeit:

Für Brettspiele existiert keine Preisbindung, wie z.B. für Bücher. Wir können daher keinen Preis angeben.

Regel:

Spielmaterial: Das Spiel enthält 50 Handlanger. In der Regel und auf der Schachtel steht es leider falsch.

Gewürzhändler: "Jedes Mal, wenn du dir für braun Geld nimmst, nimm dir: 3 Gulden mehr." Der braune Würfel muss keine 4 zeigen.

Edelsteinhändler, Porzellanhändler, Tuchhändler und Marmorhändler analog.

Kommentare

Tobias, 04.02.2015 17:06:
hej, ich hoffe hier werden die Kommentare noch moderiert ;-)
Ich habe mir gestern Brügge gekauft und bin sofort bei einigen Unklarheiten stecken geblieben:
- wie definiert sich in Phase 3 eine Runde?
Beispiel:
Spieler 1 legt den Knecht aus, aktiviert ihn mit einem Handlanger und zieht sich eine zusätzliche Karte.
Spieler 2 baut ein Haus
(Ende der Runde??? oder ist die Runde beendet wenn alle Spieler ihre 4 Aktionen getätigt haben??? oder geht es so weiter:)
Spieler 1 aktiviert erneut den Knecht und zieht noch eine Karte
Spieler 2 baut Kanal
Spieler 1 aktiviert Knecht, zieht Karte
usw. usf.
Die Definition einer Runde ist insofern wichtig da sie sich ja auf relativ viel Eigenschaften der Charaktere auswirken würde, bzw. wie oft deren Aktionen getätigt werden könnten.

Frage 02
Wenn in Phase 4 die Mehrheiten geprüft werden und man z.B. in dieser Runde ganz vorne im Kanalbau ist und sein Plättchen umdreht, aber in der nächsten Runde überholt wird, dreht man dann sein Plättchen wieder zurück auf die graue Seite?
Wenn dem nicht so ist und die Aktivierung dauerhaft ist, so kommt ja früher oder später jeder in den Genuss, denn irgendwann im Spiel, in der Phase 4, ist ja jeder mal führend in einer der drei Disziplinen und kann somit ja dann auch die Karte umdrehen und die Punkte kassieren.
Der Thrill, wer denn am Schluss des Spiels umdrehen darf und finally die Punkte kassiert, bleibt dann allerdings aus.
Ich würde mich freuen diese beiden Anfängerfragen geklärt zu bekommen
:-)
Danke
Mahmut, 30.12.2014 06:15:
@Martin: Immer aufsteigend! Sonst wäre es ja zu einfach, dann hätte man ja immer ne passende Karte zum Kanalbau ;-)
Martin, 29.10.2014 11:11:
Hallo liebes HiG-Team,

auch auf die Gefahr hin, dass sich meine Frage bei vielen Spielern wahrscheinlich von selbst erklärt, sei mir diese trotzdem gestattet:
Muss man die Kanalplättchen immer aufsteigend bauen (also zuerst Kanal, 1, dann 2 dann 3) oder kann man innerhalb einer Kanalseite auch "durcheinander" bauen (z.B. zuerst Kanal 1, dann Kanal 3, dann Kanal 5)?
Würde mich über Antworten freuen! Vielen Dank und Gruß,
Mahmut, 31.05.2014 01:22:
@Andy:

Also ab Phase 3 nach diesem Brand:

Zu a) Ja, du hast jetzt 6 Karten
Zu b) Ja, du mußt die Kosten bezahlen
Zu c) Ja, du führst die Anweisung sofort aus.
Mahmut, 30.05.2014 12:11:
@Andy: Ich sagte ja auch "Auffüllen" auf 5 Handkarten. Das heißt in diesem Moment, also nach dem Brand hast du 6 Handkarten, wirst davon 4 Karten ausspielen und am Ende somit noch 2 Karten übrig haben. Und wirst dann später auf "5" Handkarten auffüllen. Ich hatte deine "Phase 3" überlesen, ich dachte du meinst die Kartenziehphase, also die 1. Phase. Sorry! Hoffe jetzt wirds klar.
Andy, 29.05.2014 14:41:
@ Mahmut:
Vielen Dank für die schnelle Beantwortung.
Allerdings ist mir deine Antwort zu a)noch nicht klar.
Der Schaden durch den "Brand" findet sofort nachdem ich den dritten roten Bedrohungsmarker nehmen musste, also in der Phase 2 und somit vor der Phase 3, statt. Lt. dem Hinweis auf S. 12 des Regelheftes wird die Person, die ihr Haus durch den Brandschaden verloren hat, auf die Hand genommen. Zu diesem Zeitpunkt besitze ich normalerweise 5 Karten auf der Hand und könnte somit nach deiner Auffassung dieser Regelanweisung gar nicht nachkommen. Muss dann diese aufgenommene Person oder eine andere abgelegt werden, um auf 5 Karten zu kommen? Dann könnten die Punkte b) und c) nicht eintreffen. Und das Auffüllen der Hand auf 5 Karten findet doch normalerweise zu Beginn der Phase 1 statt.
Vielleicht kannst du mir die Verfahrensweise nochmal erläutern. Ich hoffe, es macht dir nicht zu viel Mühe und ich bedanke mich für deine tolle Unterstützung im Voraus.
Mahmut, 29.05.2014 04:25:
@Andy:

Zu a) Nein, du füllst immer auf 5 Handkarten auf.

Zu b) Ja, du mußt die Kosten der Person bezahlen.

Zu c) Ja, du führst die Anweisung sofort aus.
Andy, 28.05.2014 15:40:
Hallo,
ich habe eine Frage zum Bedrohungsmarker "Brand". Wenn ich ein Haus abbauen muss auf dem sich eine Person befindet, muss ich diese Personenkarte auf die Hand nehmen.

Sehe ich das richtig, dass ich
a)in der anschließenden Phase 3 6 Handkarten für 4 Aktionen besitze,
b)wenn ich diese Personenkarte nach einem erneuten Hausbau wieder auslegen möchte, dafür auch wieder bezahlen muss,
c)und wenn diese Personenkarte ein Blitz-Symbol besitzt,ich dann sofort die Anweisung ausführen muss?

Ich wäre dankbar,wenn mir nochmal jemand helfen könnte.
Mahmut, 17.05.2014 02:45:
@Patstar:

Nein! Man führt alle 4 Aktionen durch und kann somit nur eine Karte mit in die nächste Runde mitnehmen.
Mahmut, 17.05.2014 02:43:
@Onur:
Der Siegelmeister zwingt die Mitspieler eine Karte abzuwerfen, das heißt sie werden am Ende der Runde keine Karten mehr auf der Hand haben.

Spielt man aber den Siegelmeister aus und hatte vorher den Astronom in seiner Auslage, der die Blitzaktionen verdoppelt, dann zwingt man die Mitspieler 1+1 Karten abzuwerfen.
Die Folge sie hätten am Ende der Runde auch keine Karten mehr auf der Hand, aber der Unterschied, sie hätten dann auch nur 3 Aktionen durchgeführt. ;-)

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
*
Bitte kreuzen Sie alle Spielepackungen an, aber nicht die Mitarbeiter von Hans im Glück.
*
*