hig-wikinger carcassonne

Carcassonne

(gesprochen: KARKASONN)
ist nicht nur der Name einer süd­französischen Stadt, sondern steht auch als Symbol für den Kampf der Ketzer gegen die mittelalterliche Kirchenpolitik. Die Befestigungsanlage inmitten einer weit verzweigten Landschaft ist auch heute noch einzigartig.

Aus großen Tafeln wird eine Landschaft mit Städten und Klöstern, Straßen und Wiesen ausgelegt, die mit jedem Zug größer wird. Mit ihren Gefolgsleuten Ritter, Mönch, Wegelagerer oder Bauer dehnen die Spieler ihren Einfluss auf die einzelnen Bereiche ständig aus, um möglichst viele Siegpunkte zu ergattern. Wohl dem, der in heißen Phasen noch Gefolgsleute übrig hat ...

CARCASSONNE – mittlerweile ein moderner Klassiker – ist ein zwar einfaches , aber niemals simples taktisches Legespiel, das mit jedem Zug neue Herausforderungen bereit hält.

Eine Landschaftskarte ziehen und damit das Spielfeld vergrößern, dann einen eigenen Gefolgsmann einsetzen. So einfach ist das! Carcassonne ist schon wenige Jahre nach seiner Veröffentlichung ein moderner Spieleklassiker, den man einfach gespielt haben muss. Bei jedem Spiel ist die entstehende Landschaft eine andere. Jeder Spieler fragt sich gespannt, ob er sein großes Bauvorhaben noch ungehindert von den Mitspielern duchziehen kann. Auch zu zweit ein großes Spielvergnügen. Zahlreiche Erweiterungen sorgen dafür, dass es nie langweilig wird im Land um die Stadt Carcassonne.

Ausgezeichnet mit dem Spiel des Jahres 2001 und dem 1. Platz beim Deutschen Spielepreis 2001.

 
 

Bewertungen

Übermittlung Ihrer Stimme...
Bewertungen: 4.8 von 5. 3097 Stimme(n).
Klicken Sie auf den Bewertungsbalken, um diesen Artikel zu bewerten.

Alter:

ab 8 Jahren

Spieler:

2-5

Spieldauer:

ca. 40 Minuten

Autor:

Klaus-Jürgen Wrede

Illustration:

Doris Matthäus

Cover:

Doris Matthäus

Verfügbarkeit:

Für Brettspiele existiert keine Preisbindung, wie z.B. für Bücher. Wir können daher keinen Preis angeben.

Carcassonne Liga & Turniere

Zählleiste

Umrundungsleiste

Personalisierte Version?

Kommentare

michael, 05.10.2009 15:26:
Hallo CC's !
Kleine info v.d. "modell-hobby-leipzig'09" : es gibt bald 4 neue karten(+chips)für CC, genannt "tunnel". zu erwerben dann über/mit der spielbox (siehe auch dort) ende oktober.
gruß michael
michael, 05.10.2009 14:33:
Hallo Tim !
Vielleicht hilft dies: solange du (mit einem gedachten traktor oder anderem fahrzeug) über die wiese von einer karte zur anderen karte auf grünem grund DURCHGEHEND fahren kannst- bist du immer noch auf der gleichen wiese. wenn eine neue karte angelegt wird, und du würdest sie durch "so eine fahrt" erreichen, dann legst du ein neues wiesenteil an eine schon bestehende wiese. wenn du nicht wie oben beschrieben "weiter fahren" könntest, dann ist die wiese dort zu ende, wo du eben keine grüne fläche zum bewegen mehr hast. das wäre z.B. der fall wenn du einen (weissen) weg, ein (braunes) stadtteil oder den rand des spieles vor dir hast. kommst du NUR durch (gedachtes) hüpfen auf eine andere (grüne) wiese- dann ist das eine andere wiese.
gruß michael
Arnold, 04.10.2009 21:51:
Hallo HiG, wird es auf der Spiel in Essen Car(d)carssonne geben? Danke und viele Grüße
Tim, 04.10.2009 20:10:
Hallo Leute, es gibt noch Menschen die erst 2009 das Spiel des Jahres 2001 für sich entdeckt haben und nun vermutlich mit der einfachsten Sache nicht klar kommt, d.h. wer kann mir die Abgrenzung der Wiesen erklären??? Ich komme einfach mit der Regel/ Beschreibung laut Spiel nicht klar???
Arnold, 30.09.2009 21:31:
Hi Chris, danke mal wieder. Spielregel der Erweiterung sende ich dir morgen per pdf zu.
Christian, 30.09.2009 21:18:
Hallo Arnold!

Klar kann man dann im Bereich des Turmes setzen (mir fällt dazu spontan das Kloster mit der Turmfläche ein). Die Spannung besteht eben darin das man jederzeit wegen dem Gegner eingesperrt werden kann. Allerdings bei mehr als 2 Spielern durchaus eine Überlegung wert :)


Ich hätte auch mal ne Frage bzw. eine Bitte:
Hat irgendwer die Originalregeln der Mini-Erweiterung Cult, Siege + Creatitiy? Könnte mir jemand diese zukommen lassen?

DANKE

Lg
Chris
Arnold, 29.09.2009 22:32:
Hallo, wollte noch mal eine Frage aufwerfen: Wenn ich einen Turm mit einen Gefolgsmann besetzt habe, darf ein Gegenspieler dann im Einzugsbereich dieses Turmes einen Gefolgsmann setzen oder wird dieser von mir gefangen genommen? Danke und viel Erfolg auf der Spiel 2009. Ist übrigens mein 20-jähriges Besuchsjubiläum, ich glaube damals mit 5 Hallen und einer mit Spielplatzgeräte. Wahnsinn, was hier entstanden ist.
Ben, 24.09.2009 11:45:
Lieber Christian, ich haette auch gerne eine Gesamtregel zu Carcassonne, inklu. Das Schicksalrad. Koennten Sie mir bitte soetwas per Email schicken? Mit freundlichen Gruessen aus England! Ben
Christian, 11.09.2009 19:16:
Hallo Ardnold!

Ich versteh bei weitem nicht, warum du so einen "Aufstand" machst.
Die Kommentarfunktion hier wird sowieso nicht dazu verwendet, für was sie geschaffen wurden - nämlich Kommentare hier zu hinterlassen.

Meine Mail Adresse ist hinterlegt, Mehr kann ich auch nicht machen. Sogar auf den Regeln steht meine Mail-Adresse!

Für Regelfragen ist die Kommentarfunktion nicht mal geeignet da man die selben Fragen immer und immer wieder beantwortet. Warum? Weil sowas nunmal in ein Forum oder sonst wohin gehört! Etwas wo man suchen kann, wo man offensichtlich nach schon gestellten Fragen suchen kann!

Hier stellt ja kaum noch wer Fragen... warum auch immer... (auch nicht im allg. Kommentarbereich)
Arnold, 11.09.2009 18:51:
Hallo, bei allem Respekt und Anerkennung, aber solangsam geht´s einem schon auf den Keks, wenn eine ursprüngliche Kommentarplattform an den HIG zum Gästebuch verarmt, wie würdest du mal, ja klar, danke ist angekommen und zum Schluss wieder Bitte. Empfehle einmal die email zu hinterlegen und schwups können und dürfen sich Interessierte da melden. Klappt hundertprozntig, habe ich auch praktiziert. Danke für euer Verständnis und freue mich wieder über Regeldiskussionen oder andere Kommentare.

Form

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
*
Bitte kreuzen Sie alle Spielepackungen an, aber nicht die Mitarbeiter von Hans im Glück.
*
*