hig-wikinger carcassonne

Carcassonne

(gesprochen: KARKASONN)
ist nicht nur der Name einer süd­französischen Stadt, sondern steht auch als Symbol für den Kampf der Ketzer gegen die mittelalterliche Kirchenpolitik. Die Befestigungsanlage inmitten einer weit verzweigten Landschaft ist auch heute noch einzigartig.

Aus großen Tafeln wird eine Landschaft mit Städten und Klöstern, Straßen und Wiesen ausgelegt, die mit jedem Zug größer wird. Mit ihren Gefolgsleuten Ritter, Mönch, Wegelagerer oder Bauer dehnen die Spieler ihren Einfluss auf die einzelnen Bereiche ständig aus, um möglichst viele Siegpunkte zu ergattern. Wohl dem, der in heißen Phasen noch Gefolgsleute übrig hat ...

CARCASSONNE – mittlerweile ein moderner Klassiker – ist ein zwar einfaches , aber niemals simples taktisches Legespiel, das mit jedem Zug neue Herausforderungen bereit hält.

Eine Landschaftskarte ziehen und damit das Spielfeld vergrößern, dann einen eigenen Gefolgsmann einsetzen. So einfach ist das! Carcassonne ist schon wenige Jahre nach seiner Veröffentlichung ein moderner Spieleklassiker, den man einfach gespielt haben muss. Bei jedem Spiel ist die entstehende Landschaft eine andere. Jeder Spieler fragt sich gespannt, ob er sein großes Bauvorhaben noch ungehindert von den Mitspielern duchziehen kann. Auch zu zweit ein großes Spielvergnügen. Zahlreiche Erweiterungen sorgen dafür, dass es nie langweilig wird im Land um die Stadt Carcassonne.

Ausgezeichnet mit dem Spiel des Jahres 2001 und dem 1. Platz beim Deutschen Spielepreis 2001.

 
 

Bewertungen

Übermittlung Ihrer Stimme...
Bewertungen: 4.8 von 5. 2718 Stimme(n).
Klicken Sie auf den Bewertungsbalken, um diesen Artikel zu bewerten.

Alter:

ab 8 Jahren

Spieler:

2-5

Spieldauer:

ca. 40 Minuten

Autor:

Klaus-Jürgen Wrede

Illustration:

Doris Matthäus

Cover:

Doris Matthäus

Verfügbarkeit:

Für Brettspiele existiert keine Preisbindung, wie z.B. für Bücher. Wir können daher keinen Preis angeben.

Carcassonne Liga & Turniere

Zählleiste

Umrundungsleiste

Kommentare

Fabienne, 29.11.2010 11:44:
Ich meine natürlich den Besitzer der Burg!
Fabienne, 29.11.2010 11:43:
Hallihallo,

ich hätte da auch mal eine Frage:

Wenn man eine Burg baut, findet ja noch keine Wertung statt. Die Wertung findet erst statt, wenn das erste Bauwerk in der Umgebung fertig gestellt wird.
Wird nun das erste Bauwerk fertig gestellt, z.B. ein Kloster, bekommt der Besitzer dann nur die neun Punkte für das Kloster oder auch noch zusätzlich die vier Punkte für die noch nicht gewertete Kleinstadt?

Liebe Grüße und vielen Dank,
Fabienne
Holydark, 18.11.2010 07:33:
Die Beutel habe ich gekauft. War kurz davor die selbst zu machen. Aber habe durch zufall 2 Seiten gefunden wo ich die kaufen konnte. Einmal mytoys und die kleinen bei einem Steinladen.
Transferfolie ist Richtig. Bilder gesucht oder mit Paint so gut bearbeitet wie es ging und dann mit Word zusammen gestellt und auf eine Folie gedruckt.
Unter dem Link habe ich dann auch die Sanduhr die wir verwenden drin und die Zählleiste zum zählen über 50 Punkte. Ein Bild von meinem Baumarktkoffer mit Carcassonne Cover kommt da auch noch rein. Und meine Hausregeln.
Freut mich das dir die Beutel gefallen.
Maik, 16.11.2010 18:42:
Hi Holydark,

eine gute Idee mit den Beuteln. Die Bilder hast du auf Transferfolie gedruckt und dann aufgebügelt, oder?
Die Beutel sind gekauft, oder selbstgemacht?

Mfg Maik
Holydark, 15.11.2010 22:12:
Wie versprochen hier meine Carcassone-Beutel.
Die Farbe wollte nicht richtig Färben und das Bügeleisen nicht richtig warm werden.

Aber ein wenig ist mir gelungen denke ich.

http://picasaweb.google.com/bock.patrick.georg/Carcassonne?feat=directlink
Maik, 15.11.2010 11:42:
Hallo,

wir haben gestern mit 2 Personen nach langer Zeit mal wieder Mega-Carcassonne gespielt... :-)
Im Spiel waren 799 Karten !!!
Gegen 24 Uhr haben wir das Spiel nach ca. 7 Stunden abgebrochen.
Es waren noch ca. 50-70 Karten übrig, auf dem Tisch war leider auch nicht mehr viel Platz.
Ein paar Bilder seht ihr auf meiner Homepage unter Bildser/Carassonne.

Mfg Maik

www.maik-wegner.de
Holydark, 12.11.2010 12:12:
Moin Maik.

Weil wir vorher aufgehört haben mit dem Spielen. Darum nur die Hälfte der Karten. Ich war schon froh Leute gefunden zu haben die das mit mir spielen. Und wir spielen immer mit der Grundausrüstung. Das katapult ist sehr oft im Einsatz muss ich sagen.
Wenn ich es geschafft habe bzw endlich dazu komme noch ne Kleinigkeit für das Spiel zu basteln, werde ich nen Link mit Bilder der gleichen und ein paar(glaube das sind 2-4) Hausregeln von uns mit posten. Ich finde das diese sehr Sinnvoll sind und das spiel etwas mehr zusammenschweißen von Edition zu Edition. Es gibt da ja paar kleine Lücken durch die flut der Erweiterungen. Ich habe aber das noch mehr rauskommen das ich das Spiel immer schön Aktuell halten kann.
Maik, 12.11.2010 08:04:
Moin Holydark,

Wieso habt ihr nur die Hälfte der Kärtchen angelegt?
Wenn wir spielen, benutzen wir immer die doppelte Anzahl der Meeples, außer Bob, Schwein und so.
Das Katapult kam bei uns noch nicht wirklich zum Einsatz, aber ich habe die Erfahrung gemacht, das zu schleuderne Kärtchen unterhalb der Querleiste zu legen.

Maik

www.maik-wegner.de
Holydark, 10.11.2010 12:19:
Moin Leute.
Wir haben am Sonntag Carcassonne gepsielt (Leider nur zu dritt)
Wir haben alle Erweiterungen verwendet.
Zuerst haben wir das Startplättchen, Carcassonne die Stadt und das Schicksalsrad vorbereitet und dann den Fluss gelegt. Danach kamm die PEST. Die war das ganze Spiel interessant. Vom Gefühl her sind wir aber der Meinung das die Teile ganz normal zu allen anderen Plättchen getan werden soll. Das würde den Spielfluss etwas fließender machen.
Katapult kamm sehr oft bei uns dran. Aber keiner von uns kann damit wirklich schießen. Ging immer alles schief.

Fazit: Wir haben nur die Hälfte der Plättchen verbaut und hatte IMMER genug Männchen übrig um irgendwo anzulegen. Nur das WO war immer das Problem.

Aber es hatte mir mal wieder riesig Spaß gemacht.
colleges, 05.11.2010 12:51:
err i keep getting an error when trying to skip to da next article

Form

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
*
Bitte kreuzen Sie alle Spielepackungen an, aber nicht die Mitarbeiter von Hans im Glück.
*
*