hig-wikinger carcassonne

Carcassonne 5. Erweiterung –

Abtei und Bürgermeister

Auch diese Erweiterung bietet neue Komponenten, die »Carcassonne« noch abwechslungsreicher machen. Fahrende Händler transportieren ihre Waren in umliegende Städte und Klöster. Die Städte im Umland wachsen zu stattlicher Größe an und wählen ihre eigenen Bürgermeister. Einfache Bauern werden wohlhabend und bauen Gutshöfe. Die Kirche versucht, ihren Einfluss durch die Gründung von Abteien zu festigen.

Jeder Spieler bekommt drei neue Holzfiguren und ein spezielles Plättchen. Dieses Plättchen stellt die Abtei dar, die den großen Vorteil hat ein »Loch« in der Auslage zu schließen und damit alles umliegende abzuschließen. Die Abtei auf dem Plättchen kann natürlich auch mit einem Gefolgsmann besetzt werden und zählt bei der Wertung wie ein Kloster. Der Bürgermeister ist ein Gefolgsmann der nur in der Stadt einsetzbar ist. Bei einer Wertung hat er eine Stärke entsprechend den Anzahl der Wappen, die in der Stadt sind. Der Gutshof wird auf eine Wiese eingesetzt und bringt neue Möglichkeiten die Wiese zu werten. Der Wagen ist ein Gefolgsmann, der nach der Wertung nicht vom Feld genommen werden muss, sondern gleich weiterziehen kann in ein offenes Bauwerk.

Material: • 12 neue Landschaftskarten, • 6 Holzfiguren Wagen, • 6 Holzfiguren Bürgermeister, • 6 Holzfiguren Gutshof, • 6 Landschaftskarten Abtei

Die Karten der Erweiterung sind seit 2008 mit einem kleinen Symbol  versehen, damit sie einfacher sortiert werden können.

 
 

Alter:

ab 8 Jahren

Spieler:

2–5/6

Spieldauer:

Grundspiel + 15 Minuten

Autor:

Klaus-Jürgen Wrede

Illustration:

Doris Matthäus

Cover:

Doris Matthäus

Verfügbarkeit:

Für Brettspiele existiert keine Preisbindung, wie z.B. für Bücher. Wir können daher keinen Preis angeben.

Wohin darf der Wagen?/ Was ist ein angrenzendes Gebiet?
Der Wagen darf in ein angrenzendes Gebiet.
Ein angrenzendes Gebiet ist ein Gebiet (Straße, Stadt, Kloster) welches visuell an ein anderes Gebiet angrenzt.
Dies beinhaltet unter anderem Straßen, die Stadtmauern berühren,
Brücken, die andere Gebiete überlagern und
Städte, deren Stadtmauern sich berühren.