hig-wikinger carcassonne

Carcassonne 4. Erweiterung –

Der Turm

In der 4. Erweiterung zum Bestseller ­Carcassonne – dem Spiel des Jahres 2001 – wird in die Höhe gebaut. Neben dem Spiel ragt der schön gestaltete Kartenspenderturm in die Höhe und auf den Karten entstehen hölzerne Türme. Die einflussreichen Herren des Landes um Carcassonne errichten sie, um ihre Macht und ihren Einfluss in der Gegend zu stärken. Ihre Gefolgsleute halten auf den Türmen Wache und bemerken jeden, der zu nahe herankommt. 

Jeder Spieler bekommt eine Anzahl von Turmteilen, mit denen er einen neuen Turm bauen oder erhöhen kann. Dabei kann er entsprechend der Höhe des Turmes Gefolgsleute gefangen nehmen. Wird ein gegnerischer Gefolgsmann erwischt, gerät er in Gefangenschaft. Gefangene können ausgetauscht oder auch freigekauft werden.

Neben neuen Spielideen, die auch dem erfahrenen Carcassonne-Spieler neue Taktiken ­abverlangen, enthält diese Erweiterung einen Turm als stabilen und stimmungsvollen Kartenspender, der Platz für ca. 170 Karten hat und  für alle Carcassonne-Spiele verwendet werden kann

Material: • 18 neue Landschaftskarten mit Turmbauplatz, •30 stapelbare Turmteile aus Holz, •1 Turm als Kartenspender

Die Karten der Erweiterung sind seit 2008 mit einem kleinen Symbol versehen, damit sie einfacher sortiert werden können.

 
 

Alter:

ab 8 Jahren

Spieler:

2–5/6

Spieldauer:

Grundspiel + 10 Minuten

Autor:

Klaus-Jürgen Wrede

Illustration:

Doris Matthäus

Cover:

Doris Matthäus

Verfügbarkeit:

Für Brettspiele existiert keine Preisbindung, wie z.B. für Bücher. Wir können daher keinen Preis angeben.