hig-wikinger carcassonne

Carcassonne 1. Erweiterung –
Wirtshäuser und Kathedralen

(vormals: Die Erweiterung)

Die 1. Erweiterung – mehr Spieler, mehr Landschaftskarten, bessere Punktezählung und neue spannende Möglichkeiten bei Städten und Straßen.

Mit der Kathedrale werden die Städte noch größer und gewinnen mehr Ansehen. Ein schönes Wirtshaus am Straßenrand macht den Weg beliebter, allerdings birgt es auch seine Gefahren. Und wenn der große Gefolgsmann ins Spiel kommt wird so manche, sicher geglaubte, Mehrheit noch geknackt. Dazu kommt das komplette Material für den 6. Spieler und 6 Punktekarten für die komfortable Wertung.

Auf zwei Landschaftskarten ist eine Kathedrale abgebildet. Diese wird an eine Stadt angelegt und kann diese erheblich wertvoller machen als die normale Stadt. Wird die Stadt allerdings bis zum Ende nicht fertiggestellt ist sie wertlos. Ebenso die Karten mit Wirtshaus am Straßenrand: wird eine Straße mit Wirtshaus geschlossen zählt sie doppelt. Bleibt sie offen zählt sie nichts. Jeder Spieler bekommt einen großen Gefolgsmann seiner Farbe, der bei Mehrheitsbestimmungen doppelt zählt. Damit können auch noch Gebiete übernommen werden, die der Gegner schon fest sein Eigen geglaubt hat. 
Gefolgsmänner in einer 6. Farbe erlauben es mit noch mehr Freunden »Carcassonne« zu spielen und mit den 6 Punktekarten behält man den Überblick, auch wenn es mal wieder ein paar Punkte mehr werden.

Material: •18 neue Landschaftskarten, • 6 Punktekarten, • 8 Gefolgsleute in Grau, 
• 6 große Gefolgsleute
Die Karten der Erweiterung sind seit 2008 mit einem kleinen -Symbol versehen, damit sie einfacher sortiert werden können.

 
 

Alter:

ab 8 Jahren

Spieler:

2–5/6

Spieldauer:

Grundspiel + 15 Minuten

Autor:

Klaus-Jürgen Wrede

Illustration:

Doris Matthäus

Cover:

Doris Matthäus

Verfügbarkeit:

Für Brettspiele existiert keine Preisbindung, wie z.B. für Bücher. Wir können daher keinen Preis angeben.