hig-wikinger carcassonne

Die Goldminen

GOLD!! Die Aufregung ist groß. Überall um Carcassonne wird Gold gefunden und viele kommen, um das Edelmetall für sich zu sichern. Doch abgerechnet wird am Schluss. 

Nachdem eine Karte mit Goldsymbol angelegt wurde, wird auf diese und eine angrenzende Karte jeweils ein Goldstück gelegt. Wer später im Spiel ein Bauwerk fertigstellt, auf dessen Karten Goldstücke liegen, darf diese an sich nehmen. Dabei ist es wichtig möglichst viele der Goldstücke zu sammeln. Je mehr man davon hat, desto mehr zählt das Einzelne. Durch emsiges Sammeln kann man seinen Mitspielern bei der Endabrechnung eine gehörige Überraschung bereiten.

Carcassonne Mini 4 – Die Goldminen: 2 bis 6 Spieler ab 8 Jahren

Illustration: Doris Matthäus

Material: • 8 Landschaftskarten (+1 Gratiskarte »Die Kornkreise«) • 16 Goldstücke aus Holz • Spielregeln

Die Karten dieser Erweiterung sind mit einem kleinen Symbol  versehen, damit sie einfacher sortiert werden können.

Regeldownload: Carcassonne Mini 4 – Die Goldminen pdf