hig-wikinger carcassonne

Die Paläste von Carrara

Im Florenz des 15. Jahrhunderts glänzte nicht nur der Reichtum der Medici, sondern auch weiße Marmorblöcke, die aus dem toskanischen Carrara in das Atelier eines Genies am Arno gebracht wurden. Der Bildhauer, Maler, Dichter und Architekt Michelangelo schuf daraus weltberühmte Kunstwerke, die für die Ewigkeit geschlagen scheinen: Die Pietà im Petersdom, die Statue des David in Florenz, die des Moses in San Pietro... Mit Marmor aus Carrara wurde das Pantheon in Rom verkleidet, die Kathedralen in Siena und Florenz. Und natürlich die "Paläste von Carrara", die jetzt das erfolgreiche Autorenduo Wolfgang Kramer und Michael Kiesling von bis zu vier Bauherrn am Spieletisch errichten lassen.

Marmor aus Carrara garantiert zwar immer Qualität am Bau, aber nicht alles, was da schneeweiß strahlt, hat absolute Premiumgüte. Man sieht's vor allem am Preis, der dafür am Marmormarkt erhoben wird. Guter Marmor ist teuer! Wer allerdings bereit ist, mehr für den Carrara-Stein zu bezahlen, erwirbt nicht nur mehr Baustoff-Qualität, sondern darf diese auch in entsprechenden Lagen investieren und einsetzen. Kaufen und Bauen – so entstehen in Carrara auf einem sehr atmosphärisch gestalteten Spielplan mit sehr viel Spielmaterial Paläste, Kirchen, Patrizierhäuser. Das alles bringt Geld – und so denn die Auftraggeber mit den Bauwerken zufrieden sind – die erforderlichen Siegpunkte. Und je besser die Stadt gebaut, desto besser wird der Bauherr belohnt. Logisch!

Beim Errichten der "Paläste von Carrara" herrscht allerdings unter den Bauherren hoher Konkurrenzneid. Nie darf man daher den Mitspieler aus den Augen verlieren, der durch geschicktes Taktieren nur allzu gerne allen Ruhm für sich ernten möchte. Jedoch hat sich schon mancher zu früh gefreut, der als Erster das Ziel erreicht hat. Erst bei einer Schlusswertung, wenn Taktik und Strategie beurteilt werden, zeigt sich der wirkliche Unterschied.

"Die Paläste von Carrara" (ab zehn Jahren) ist ein Strategie- und Taktikspiel, in das man sich "hineinspielen" muss, wie der Hans im Glück Verlag zu dieser außergewöhnlichen Neuerscheinung anmerkt und überrascht die Spieler auch gleich mit einer Besonderheit: Dem Basisspiel – für den leichteren Einstieg – liegt bereits eine versiegelte Erweiterung mit dem Rat bei, "diese erst nach ein bis zwei Partien des Grundspiels zu öffnen". Was sich in dem Umschlag verbirgt, fügt diesem Juwel viele weitere Möglichkeiten hinzu und sorgt damit für noch längeren und abwechslungsreicheren Spielreiz.

 
 

Bewertungen

Übermittlung Ihrer Stimme...
Bewertungen: 4.3 von 5. 102 Stimme(n).
Klicken Sie auf den Bewertungsbalken, um diesen Artikel zu bewerten.

Alter:

ab 10 Jahren

Spieler:

2-4

Spieldauer:

ca. 60 Minuten

Autor:

Wolfgang Kramer und Michael Kiesling

Illustration:

Franz Vohwinkel

Cover:

Franz Vohwinkel

Verfügbarkeit:

Für Brettspiele existiert keine Preisbindung, wie z.B. für Bücher. Wir können daher keinen Preis angeben.


Lassen Sie sich das Spiel von Wolfgang Kramer persönlich erklären: Spielerklärung

Interview mit Wolfgang Kramer: Interwiev


Vielen Dank an www.cliquenabend.de für die Videos!

Preview of the game in english here.

Have fun!

fileadmin/data_archive/Downloads/FAQ_Carrara.pdf

Die FAQ können hier herunter geladen werden.

Auf dem Schachtelrücken steht, dass 55 Münzen im Spiel sind. Es sind aber nur 40 Münzen. In der Spielregel steht es richtig.

Kommentare

Steffen, 05.08.2013 22:02:
Ich habe auch mal eine Frage:

Wird die Schlusswertung im Erweiterungsspiel in einer bestimmten Reihenfolge durchgeführt ?
Also werden die Karten von oben nach unten abgehandelt, oder erst die Extra-Karte, da die nochmal eine Stadtwertung auslösen kann, die wiederum Geld bringt, das für andere Wertungskarten von Bedeutung ist.

Vielen Dank schonmal
HiG, 29.03.2013 21:11:
Hallo Timo,

na sowas, die erste Antwort ist wohl verschwunden...
Nun ja, die Objekte sammelst Du hinter Deinem Sichtschirm und die gehören für den Rest der Partie Dir!
Die Objekte bekommst Du nicht beim Kauf des Gebäudes, sondern nur durch die Wertung. Konsequenter Weise müsstest Du ja dann auch Punkte und/oder Geld wieder abgeben. Das hätten wir schon erwähnt :).

Viel Spaß mit der Profi Variante,
Dein HiG-Team
Timo, 22.03.2013 11:58:
Zweiter! Ich habe aber eine kleine Frage zum Spiel:

Wenn in der erweiterten Variante ein Gebäude überbaut wird, muss ich dann das dazugehörige Objekt mit ablegen?
Wenn ja, dann in den Vorrat oder kommt es aus dem Spiel?
HiG, 24.11.2012 18:57:
Glückwunsch! :)

Dein HiG-Team
Markus, 19.11.2012 16:35:
Erster

Form

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
*
Bitte kreuzen Sie alle Spielepackungen an, aber nicht die Mitarbeiter von Hans im Glück.
*
*