hig-wikinger carcassonne

Palais Royal

Hektisches Treiben im Palais Royal, dem prunkvollen Schloss des Königs. Überall wuseln geschäftige Diener vom prächtigen Treppenhaus zum versteckten Hintereingang und vom Tor zur Schreibstube. Die Münzerei lockt mit frisch geprägtem Gold und der geheimnisvolle Kardinal verschafft einem so manchen Vorteil. Doch um dauerhaften Einfluss am Hof zu erlangen, braucht man die Unterstützung der Adelsfamilien, was diese sich natürlich etwas kosten lassen. Ohne Siegel des Königs oder der Madama de Pompadour braucht man sich erst gar nicht im Schlosspark blicken zu lassen.

Nur wer seine Diener zur rechten Zeit am rechten Ort platziert, wird das Spiel gewinnen. Palais Royal – ein taktischer Leckerbissen für gewitzte Blaublüter und alle, die es werden wollen.

 
 

Bewertungen

Übermittlung Ihrer Stimme...
Bewertungen: 4.0 von 5. 99 Stimme(n).
Klicken Sie auf den Bewertungsbalken, um diesen Artikel zu bewerten.

Alter:

ab 12 Jahren

Spieler:

2-4

Spieldauer:

ca. 60-90 Minuten

Autor:

Xavier Georges

Illustration:

Michael Menzel

Cover:

Michael Menzel

Verfügbarkeit:

Für Brettspiele existiert keine Preisbindung, wie z.B. für Bücher. Wir können daher keinen Preis angeben.

Regelfragen

Da es theoretisch möglich ist, sich selber matt zu setzen, indem man den letzten Diener aus dem Treppenhaus zieht und keine Bewegungs + Möglichkeiten besitzt, hier eine Regel dazu:

 

Tritt der Fall ein, dass sich ein Spieler gar nicht mehr bewegen kann, so darf dieser anstelle seiner Bewegungsphase einen Diener aus seinem Vorrat, oder aus irgendeinem Raum im Schloss in das Treppenhaus stellen. Will er dies machen, muss er alle Karten, die er besitzt vorzeigen. 

Die Karten sowie die Adligen, die zusätzliche Vergünstigungen bringen, zählen auch, wenn kein Diener in dem zugehörigen Raum steht. Besitzt man das Adligen Plättchen mit +2 Bewegung, so darf man keinen Gebrauch dieser Sonderregel machen. Sollte der Fall auftreten, dass nicht genügend Geld vorhanden ist und auch keines ohne Bewegung zu beziehen ist, so darf die Sonderregel auch dann genutzt werden, wenn sich die Karten mit + 6 Bewegung und + 9 Bewegung auf der Hand befinden.

Kommentare

Pieter, 07.04.2012 00:28:
Hallo,
Wann darf man Privileg Karten im besonderen die siegpunkte ausspielen?
Gleich wenn ich sie gezogen und mit einem Diener bezahlt habe? Oder dann erst in der nächsten runde?
Denn eigentlich ist doch der Zug direkt nach dem Zug der privilegkarte beendet! Und die privilegkarte darf man ja nur in seinem Zug ausspielen.
Jedoch steht auch dass die siegkarte jederzeit gespielt werden kann!
Das gab bei uns schon heftige Diskussion.
Ansonsten ein super Spiel.
Grüße pieter
Melanie, 26.02.2011 13:10:
Frage:
3a Münzerei - müssen die Diener nach auszahlung des Goldes aus dem Schloss genommen werden oder bleiben diese dauerhaft dort?
3b Kabinett - besitzt ein Spieler die Mehrheit, darf er einen zusätzlichen Diener in das Zimmer setzen. Was passiert, wenn er keine Diener mehr im Vorrat hat? Verfällt dieser Bonus?
Darf er dies auch dann, wenn er nicht im gleichen Zug die Aktion-4-Adlige-anwerben spiel?
Vielen Dank
Grüße Melanie
Ursula, 10.01.2011 22:15:
wir haben gleich am Anfang eine Frage zur Aktion 3: hat man die WAHL zwischen a), b) oder c) ODER kann man eine KOMBINATION aus a), b) und c) durchführen? Die Regel ist hier unklar ("oder" auf S. 3, unbestimmte "Reihenfolge" auf S. 4).
HiG, 14.04.2009 15:18:
Hallo Carsten,

wir haben jetzt eine Klärung verfasst, die auch noch einen anderen Fall (wenn auch unwahrscheinlich) abdeckt. Siehe bitte links unter "Weitere Informationen" Regelfragen.

Viel Spaß
Ihr HiG-Team
Carsten, 13.04.2009 15:34:
Hallo,
kann ich die zusätzlichen Bewegungspunkte durch Adlige und/oder Privilegkarten nur dann nutzen , wenn ich mindestens 1 Diener im Treppenhaus habe ? Oder ist es auch möglich, ausschließlich diese zu nutzen, wenn das Treppenhaus leer ist ?
Ich störe mich hier ein wenig an dem Wort "zusätzlich".

Definition: zusätzlich (zu jemandem/etwas) drückt aus, dass jemand/etwas (als Ergänzung) zu den bereits vorhandenen Personen/Dingen (hinzu)kommt.
HiG, 05.01.2009 12:27:
Hallo Klaus,

Dürfen bei den Siegeln durch die Mehrheit oder durch eine der besonderen Adligen neue Diener in die Räume gestellt werden, so können Sie aus anderen Räumen genommen werden. Sollte noch ein Diener im Vorrat vorhanden sein, so muss dieser genommen werden.
Siehe Auch in den Regeln auf Seite 3 ganz unten rechts.
Einmal im Schlosspark aufgestellte Diener bleiben bis zum Spielende dort stehen.

Viel Spaß
Ihr Hig-Team
Klaus, 05.01.2009 11:37:
Ich habe eine Frage.
Ich habe ein Adligenplättchen mit einem blauen Siegel. Nach Feststellung der Mehrheiten darf ich auf Kabinett des Königs einen extra Diener draufstellen. Muß der Diener von meinem Vorrat genommen werden oder kann auch ein Diener der sich auf dem Spielbrett befindet dahin gesetzt werden.

Ansonsten wieder mal ein gelungenes, schön gestaltetes Spiel.
Oliver, 31.10.2008 20:19:
Palais Royal ist besser als manche denken ! Habe das Spiel mit meiner Frau in Essen 3 x gespielt, dann gekauft, und wir haben in einer Woche 23 Partien gespielt, Note 1, setzen, das Spiel ist mehr als gut....weiter so :-)

Form

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
*
Bitte kreuzen Sie alle Spielepackungen an, aber nicht die Mitarbeiter von Hans im Glück.
*
*