hig-wikinger carcassonne

Santa Cruz

Santa Cruz - Das Entdeckerschiff Ihrer Majestät ist auf der Überfahrt in die neue Welt. Es sollen reiche Rohstoffvorkommen, fruchtbare Landschaften und exotische Tiere entdeckt werden. Nach entbehrungsreichen Monaten auf hoher See schallt endlich der erlösende Ruf über das Deck: Land in Sicht!

Die Spieler schlüpfen in die Rolle der Entdecker, die neues Land besiedeln. Sie
müssen ihre begrenzten Mittel geschickt einsetzen, um sich die ertragreichsten
Bauplätze auf der Insel zu sichern. 

Das Spiel Santa Cruz bietet mit seinen
außergewöhnlichen Zug- und Wertungsmöglichkeiten einen einfachen Einstieg und einen starken Wiederspielreiz.

Santa Cruz – reif für die Insel?

 
 

Bewertungen

Übermittlung Ihrer Stimme...
Bewertungen: 3.1 von 5. 192 Stimme(n).
Klicken Sie auf den Bewertungsbalken, um diesen Artikel zu bewerten.

Alter:

ab 8 Jahren

Spieler:

 2-4

Spieldauer:

 ca. 45 Minuten

Autor:

Marcel-Andrè Cassasola Merkle

Illustration:

Michael Menzel

Cover:

Michael Menzel

Verfügbarkeit:

Für Brettspiele existiert keine Preisbindung, wie z.B. für Bücher. Wir können daher keinen Preis angeben.

Regel:

Spielbar auf der Brettspielwelt.

Marcel-André Casasola Merkle studierte Kunst für audiovisuelle Medien, bevor
er nach München zog. Lotto hat er nie gespielt und grübelt deshalb manchmal
ob er alles richtig gemacht hat. Daraus hat er seine Idee entwickelt: In Santa Cruz
gibt er den Spielern eine 2. Chance. Was in der ersten Runde schief läuft, können
sie in der zweiten korrigieren. „Aber“, schmunzelt er, „man merkt schnell -
beim zweiten Versuch läuft es zwar anders, aber nicht zwingend besser…“.

Kommentare

Mario, 03.01.2013 16:39:
Wird es eigentlich eine Erweiterung zu Santa Cruz geben? Das wäre echt cool - ich mag das Spiel sehr!
Andreas, 26.12.2012 22:33:
Hallo,

Unsere Frage:
wenn man im 2.Durchgang die Vogelchipswertungskarte benutzt, dann bekommt man auch extrapunkte für die im 1. Durchgang gesammelten Vogelchips oder nur für die im 2. Durchgang gesammelten Chips.

Danke.
Grüsse aus Ungarn.
Matthias, 30.10.2012 07:21:
@Bannel:
Die Doppelzugkarte ist selber bereits die Baukarte für zwei Gebäude. Man muss also NICHT zusätzliche Fluss-, Weg- oder Schiffskarten spielen. Man muss sich lediglich entscheiden, welche der drei sie darstellen soll, man muss zwei gleiche Züge machen (also zweimal Schiff oder zweimal Fluss oder zweimal Weg, nicht gemischt!).

Der Ort ist meines Wissens nach NICHT durch den Fluß zu erreichen, dazu muss der Fluss durch den Ort hindurchgehen.

@Christian: Nein, die in die Schachtel zurückgelegten Kartensätze sind für das laufende Spiel nicht mehr verfügbar, in Runde zwei gibt es immer nur die soeben "verbrauchten" Kartensätze. Dazu gehören jetzt auch die ausgespielten Wertungskarten! Nur die frisch gezogene verdeckte Wertungskarte behält jeder bei sich.

Gruß,
Matthias
Christian, 30.09.2012 20:55:
Hallo!
Ich habe eine Frage beim Spiel zu zweit: Bei der Vorbereitung zum 2. Durchgang darf man da auch Handkarten wählen, die im 1. Durchgang in der Schachtel verblieben sind oder darf man nur "benutzte" Karten wählen?.

LG
Bannel, 18.06.2012 11:44:
1. Beim Doppelzug ist mir der Ablauf leider noch nicht ganz klar:

Ich spiele die Doppelzugkarte. Beginnt nun jeder der beiden Züge mit dem ausspielen einer Wegekarte für den jeweiligen Zug? Oder reicht es nur eine Wegekarte zusammen mit der Doppelzugkarte auszuspielen, da ja beide Züge gleichen Typs sein müssen?


2. Eine weitere Frage:

Es gibt ein Vulkan-Feld oben rechts im Spielfeld. Kurz VOR diesem Feld entspringt ein Fluss, der Fluss berührt das Feld jedoch nicht. Wird dieser Ort vom Fluss erreicht oder muss der Fluss durch einen Ort fließen um per Flusskart dorthin zu gelangen?

Danke!
HiG, 07.03.2012 21:45:
Hallo Günter,

ja, die Spieler können Küstenplättchen auch durch Straßen oder Flusskarten bebauen.

Auch 2 ist korrekt, das Spielen des Doppelzugs bedeutet zwei unabhängige Züge diekt nacheinander auszuführen. Mit allem drum und dran, Plättchen umdecken, Vogelchips nehmen und natürlich auch Punkte bekommen. Die einzige Ausnahme ist, dass zwei mal die selbe Baukarte gewählt werden muss.

Wir hoffen die Fragen sind damit beantwortet?

Viel Spaß beim Spielen,
Euer HiG-Team
Günter, 04.03.2012 16:37:
Regelfrage: 1. Kann man Küstenplättchen auch aus dem Landesinneren mit Weg-/Flusskarten bebauen oder nur per Anlanden bzw. mit Schiffskarten?
2. Doppelzug: Ich gehe mal davon aus, dass die 2 Gebäude, wenn man die Karte zB als Wegkarte einsetzt, nicht benachbart bauen muss, sondern das 2. Gebäude völlig unabhängig vom ersten bauen kann (...als hätte man 2 Wegkarten gespielt).
Viele Grüße, Günter
Wolle, 24.02.2012 12:16:
Ja. Danke!
HiG, 23.02.2012 15:21:
Hallo, ich zitiere die Regel:
...auf ein freies Plättchen seiner
Wahl, das über einen Weg
direkt mit einem eigenen
Gebäude verbunden ist.

Dirket bedeutet hier benachbart. Vermutlich wäre benachbart deutlicher gewesen...

Beantwortet das Deine Frage?

Viel Spaß beim Spielen,
Euer HiG-Team
Wolle, 22.02.2012 20:50:
Regelfrage: Müssen die Hütten/Kirchen.. die auf Wegen platziert werden auf Plätzen nebeneiunander stehen oder können sie auch - wenn kein weiterer Spieler dazwischen gesetzt hat - 2,3,4 Plätze abstand haben?

Form

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
*
Bitte kreuzen Sie alle Spielepackungen an, aber nicht die Mitarbeiter von Hans im Glück.
*
*