hig-wikinger carcassonne

Dominion Erweiterung III Blütezeit

Ah, Geld! Es gibt doch nichts schöneres, als das Klimpern von Münzen in deinen Händen. Dieser Klang ist viel besser, als das Klimpern von Münzen in der Hand eines Anderen oder dem Klang von Münzen, die einfach nur herumliegen und die du nicht in die Hand nehmen kannst ohne auf zu stehen.

Aufstehen ... das hast du gar nicht mehr nötig. Das Leben hat es gut mit dir gemeint. Vor ein paar Jahren hattest du noch einen alten Strohut auf und hast mit eigenen Händen deine Felder bestellt. Heute erstreckt sich dein Königreich von einem Ozean zum anderen und dein Strohhut ist der größte, den die Welt je gesehen hat. Du besitzt auch den kleinsten Hund der Welt und eine lebensgroße Statue aus Baklava. Sicher, Geld alleine macht nicht glücklich, aber es macht die anderen neidisch. Doch du hast noch immer Probleme, deine lästigen Nachbarn zum Beispiel.

Aber diesmal ärgerst du sie mit Stil.

Ein wenig Geld, kleine Ländereien, mehr hast du zu Beginn des Spiels nicht. Doch die Welt steht Dir offen, denn Du kannst Dir ein Reich aufbauen. Endlich kannst du die Früchte deiner Arbeit ernten. Der Wohlstand ist ausgebrochen, du gehst am Königshof ein und aus und der Bischof ist dein bester Freund. Dem Weg in neue Kolonien steht also nichts mehr im Wege.

Dazu baust Du Dir Dein Kartendeck auf, um die Mitregenten zu übertrumpfen und eher zum Ziel zu kommen. Das raffinierte und innovative Spielsystem sorgt mit jeder Partie immer wieder für neue Spannung.

Dominion Blütezeit - eine Welt voller packender Abenteuer.

Dominion - 3. Erweiterung: Blütezeit

- Blütezeit ist eine Erweiterung.

- Blütezeit kann nur zusammen mit mindestens einer der Dominion-Editionen gespielt werden.

- Blütezeit kann beliebig mit dem Basisspiel, der Intrige, künftigen Editionen und Erweiterungen kombiniert werden.

 
 

Bewertungen

Übermittlung Ihrer Stimme...
Bewertungen: 4.3 von 5. 279 Stimme(n).
Klicken Sie auf den Bewertungsbalken, um diesen Artikel zu bewerten.

Alter:

ab 8 Jahren

Spieler:

 2-4

Spieldauer:

 ca 30min

Autor:

 Donald Vaccarino

Illustration:

 Matthias Catrein und viele Andere

Cover:

 Harald Lieske

Verfügbarkeit:

Aus Lizenzrechtlichen Gründen können wir Dominion leider nicht mehr vertreiben.

Bezüglich einiger Erweiterungen von Dominion und den Reaktionen im Internet, sehen wir einen Klärungsbedarf.


Als erste Feststellung, wie auch schon an anderer Stelle beschrieben, haben wir keinen direkten Einfluss auf Schachtelgröße und Schachtelinhalt. Dominion ist ein Lizenzprodukt von www.riograndegames.com welches wir nach positivem Begutachten unsererseits für den Deutschen Markt einkaufen!
Wofür wir verantwortlich sind, ist die Übersetzung. Für Fehler die hier entstehen, entschuldigen wir uns vielmals!

Was wir ebenfalls und zusammen mit unserem Vertriebspartner Schmidt Spiele entscheiden, sind die Vertriebswege.

Es gibt zwei unterschiedliche Gruppen im Handel, die jeweils unterschiedliche Bedürfnisse haben. Beide Gruppen sind wichtig für die Spielerszene und für die Verlage.
Da weder wir, noch Schmidt Spiele ein Interesse daran haben, gute Kunden verlieren, versuchen wir allen etwas zu bieten.

Es gibt einige Stimmen, die beklagen dass wir Spiele ausschließlich an einen Großkunden geben. Jedem seine Meinung.
Es gibt Stimmen die beklagen sich, dass manch eine unserer Aktionen nur über Fachhändler zu beziehen ist und kein Großkunde darüber verfügt. Jedem seine Meinung.
Es gibt Stimmen, die beklagen sich über zu hohe Preise für einzelne Spiele. Jedem seine Meinung.

Leider geht alles in Kombination nicht. Geben wir die Spiele an den Fachhandel, wollen viel mehr Leute viel größere Stücke vom Kuchen. Da aber weniger Menge abgenommen wird, ist der Kuchen kleiner. Wir haben also ein (in den Augen einiger) zu teures Produkt im Handel.
Geben wir ein Spiel einem Großkunden, so hat dieser die Infrastruktur und die Abnahmemenge, die es dem Kunden ermöglicht ein „preiswertes“ Produkt zu erstehen.

Was ein Spiel oder Spiele generell Wert sind, muss allerdings jeder für sich selber ausmachen!

Da es keine Preisbindung wie Beispielsweise beim Buch gibt, liegt es immer in der Entscheidung des Händlers wie viel ein Spiel kostet.

Egal wie ein Spiel aussieht, der Inhalt ist meistens einer subjektiven Entscheidung ausgeliefert. So gibt es viele die sagen Dominion sei zu leer wenn sie die Schachtel aufmachen. Es gibt aber mindestens genau so viele, die sehr froh über den Sortiereinsatz sind. Eine Kombination aus beidem ist leider noch nicht erfunden.

Kommentare

Michael, 01.06.2012 16:01:
Wird es zu den Karten Wachturm und Schmuggler eigentlich eine aufbereitete Version geben, wie schon vom Kanzler? Im englischen Original ist bei beiden Karten nämlich von "genommenen" Karten, im deutschen von "genommenen oder gekauften" Karten die Rede. Bisher war das ja meist kein großes Problem, aber spätestens seit dem Fahrenden Händler aus der Hinterland-Erweiterung ist es ja nun möglich, Karten zu kaufen, ohne sie zu nehmen.

Außerdem hatten wir auch das Problem, dass bei uns mal jemand den Wachturm als einzige Karte auf der Hand hatte, als er ein Fruchtbares Land gekauft hat. Im Deutschen problematisch, da man dort glaubt, dass man den Wachturm von seiner Hand aufdecken, dann das Fruchtbare Land entsorgen/auf den Nachziehstapel legen, und anschließend (der Kaufanweisung des Fruchtbaren Landes gemäß) den Wachturm entsorgen könnte. Im Englischen ist das eindeutig nicht möglich...
Simon, 13.04.2012 00:26:
Geldkarten werden nacheinander ausgespielt. Für das Bankenproblem daher ein kleines Beispiel:
Man hat 3 Kupfer und 3 Banken auf der Hand. Nun spielt man die 3 Kupfer zuerst aus und nun die erste Bank, die 4 Wert ist (4 Geldkarten "im Spiel").
Die zweite Bank wird nun ausgespielt und ist 5 wert. Die dritte Bank besitzt dementsprechend dann einen Wert von 6. :)
Ursula, 19.02.2012 17:30:
Hallo zusammen,
wie wird es gewertet, wenn man 2 oder sogar 3 Banken ausspielen kann?
Verena, 05.02.2012 12:58:
Dominion-Blütezeit: Wie spiele ich das, wenn ich die Königshofskarte ausspiele und dann das Arbeiterdorf (+1Karten, +2 Aktionen, +1 Kauf)? 3 Karten ziehen, 6 Aktionen und 3 Extrakauf "sammeln" und dann shoppen, oder 1 Karte ziehen, (wenn ich in der Hand habe) 2 Aktionen spielen und 1Kauf tätigen, alles ablegen und wieder Arbeiterdorf spielen? und am Schluss den 1 Kauf, der mir pro Spiel sowieso zusteht tätigen? Wir weden uns nicht einig.. Ist eine komplizierte Frage, für Hilfe wäre ich sehr dankbar!
Katharina, 31.12.2011 11:32:
Hallo,
wie schon Sandra im September fragte - welche Karte war eigentlich im Kartensatz "Armee des Königs" anstelle vom Handlanger gedacht?
Ronny, 29.12.2011 13:14:
Frage zum Bischof: was passiert, wenn die Punktemarker aufgebraucht sind - gibt es dann einfach keine weiteren Punkte mehr oder wäre es regelkonform geeigneten Ersatz (Centstücke o.ä.) als Punktemarker zu verwenden?
Sandra, 06.09.2011 17:20:
Mir ist eben aufgefallen, das sich wohl eine Fehlerteufel im Beiblatt der Erweiterung "Blütezeit" eingeschlichen hat.

Ich wollte das 2. Spiel der Empfohlen Karten der Basis und Blütezeiterweiterung aufbauen und habe dabei bemerkt, das dort die Karte "Handlanger" benötigt wird. Diese Karte ist jedoch im Kartensatz der Intrige enthalten.

Die Armee des Königs: Ausbau, Gesindel, Gewölbe, Handlanger, Königshof, Bürokrat, Burggraben, Dorf, Ratsversammlung,
Spion.

Welche Karte sollte sich dort eigendlich befinden?

LG
Sandra
Jonny, 28.08.2011 11:32:
Sie gibt 6 Geld. Das Kupfer 1 (wie üblich), die erste Bank 2 (weil mit der Bank zwei Geldkarten im Spiel sind) und die zweite Bank gibt 3 GE, weil sie die dritte Geldkarte ist.
Ralf, 27.08.2011 22:07:
Wir können uns nicht einigen: Beim Spiel mit der Ergänzung Blütezeit werden nach dem Ausspielen eines Kupfers 2 Banken gelegt. Wieviel Geld ergibt diese Kombination?
Jonny, 09.07.2011 09:38:
Du müsstest nur kurz in die Regeln schauen: "Die kombinierten Königreichkarten sind immer gleichzeitig
Punkte- und Geld- bzw. Aktionskarten."
Das heißt der Harem kann vom Dieb gestohlen werden, wie jede andere Geldkarte auch.

Form

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
*
Bitte kreuzen Sie alle Spielepackungen an, aber nicht die Mitarbeiter von Hans im Glück.
*
*